Sonntag, 1. Februar 2009

Sonntagsspaziergang

Heute war es seit langem wieder mal smogig/diesig hier in Beijing, ideal für einen Sonntagsspaziergang direkt von mir nach Süden zur Marco Polo Brücke; eine Strecke von etwa 10 km wo eigentlich gar nichts schönes zu sehen ist, ausser eben am Ende die Brücke. Dazwischen zeigt sich Beijing von seiner trostloseren Seite, Wohnsilos wechseln ab mit halb abgebrochenen Barcken. An Gewerbe gibt es vornehmlich Autowäschereien und Recycling aller Art, auch Ziegel (wenn man den Mörtel abspitzt, kann man die auch nochmals verwenden). Hier die Route (Danke an Google Earth, nachspazieren bedingt empfohlen):

Und hier der Link zur Diashow.

Kommentare:

  1. Hey Nik, es gibt jetzt Google für unter Wasser, da ist doch niemand mehr mit Google Earth zu beeindrucken :-))

    Grüsse aus dem Nebel!
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Mach Du mal nen Sonntagsspaziergang unter Wasser und blog das Resultat, dann reden wir wieder...

    AntwortenLöschen